PERSÖNLICHE DATEN

Datenschutz und Schutz personenbezogener Daten

SEFAS stellt den Schutz personenbezogener Daten in den Mittelpunkt seiner Aufgaben und der Ihnen angebotenen Dienstleistungen.

Diese Richtlinie enthält die Grundsätze und Richtlinien zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und soll Sie über Folgendes informieren:

  • Die von SEFAS erfassten personenbezogenen Daten und die Gründe für diese Erfassung.
  • Die Art und Weise, wie diese persönlichen Daten verwendet werden.
  • Ihre Rechte an den persönlichen Daten über Sie.

Diese Richtlinie gilt für alle SEFAS-Dienste, ausgenommen potenzielle Partnerseiten.

Wie berücksichtigt SEFAS den Schutz personenbezogener Daten?

SEFAS verpflichtet sich, den Schutz Ihrer persönlichen Daten und Ihrer Privatsphäre bei der Entwicklung neuer Produkte oder Dienstleistungen zu berücksichtigen, die Ihnen angeboten werden. Die Maßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten werden umgesetzt, um insbesondere die Sicherheit zu gewährleisten und die Achtung und ordnungsgemäße Ausübung Ihrer Rechte zu gewährleisten.

Welche personenbezogenen Daten werden von SEFAS verwendet?

SEFAS verpflichtet sich, nur Daten zu erheben, die für die Erbringung der abonnierten Dienstleistungen unbedingt erforderlich sind.

Wenn optionale Daten angefordert werden, werden Sie von SEFAS eindeutig über die zur Erbringung der Dienstleistung erforderlichen personenbezogenen Daten und die von Ihnen freiwillig bereitgestellten Daten informiert.

Personenbezogene Daten werden direkt von Ihnen erhoben und nur für die Zwecke verwendet, auf die Sie aufmerksam gemacht wurden.
Personenbezogene Daten werden nur verwendet, um Ihnen andere Dienste anzubieten, wenn Sie dem Empfang kommerzieller Mitteilungen zugestimmt haben.

Wie werden personenbezogene Daten von Minderjährigen erfasst?

Einige Dienste können von Minderjährigen genutzt werden. In diesem Fall müssen Minderjährige die Zustimmung ihrer Eltern oder gesetzlichen Vertreter einholen.

An welche Dienste oder Unternehmen werden Ihre personenbezogenen Daten übermittelt?

Ihre Daten können übermittelt werden:

  • Für interne Dienste von SEFAS: die Abteilungen, die für die Ausführung der abonnierten Dienste zuständig sind, insbesondere Kundendienst, Verkaufsadministration …
  • Für Anbieter außerhalb von SEFAS: Technische Dienstleister, einschließlich Subunternehmer.
  • Hat Geschäftspartner von SEFAS, die Sie zuvor informiert und Ihnen ermöglicht haben, Ihre Auswahl mithilfe eines Kontrollkästchens auszudrücken.

Können Ihre personenbezogenen Daten außerhalb der Europäischen Union übertragen werden?

SEFAS führt die gesamte Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Hoheitsgebiet der Europäischen Union (EU) durch.

Für bestimmte spezifische Dienstleistungen kann SEFAS jedoch Subunternehmer mit Sitz außerhalb der EU einsetzen. Bestimmte personenbezogene Daten können ihnen dann für die strengen Anforderungen ihrer Missionen übermittelt werden. In diesem Fall verlangt SEFAS von seinen Subunternehmern gemäß den geltenden Vorschriften die erforderlichen Garantien für die Überwachung und Sicherung dieser Übermittlungen, insbesondere durch Unterzeichnung von Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission.

Wie lange speichert SEFAS Ihre persönlichen Daten?

Die Aufbewahrungsdauer Ihrer persönlichen Daten hängt vom abonnierten Dienst ab. SEFAS verpflichtet sich, Ihre personenbezogenen Daten nicht länger als für die Erbringung des Dienstes erforderlich aufzubewahren, zuzüglich der Aufbewahrungsfrist, die durch die geltenden gesetzlichen Vorschriften vorgeschrieben ist.

Sind Ihre persönlichen Daten geschützt?

SEFAS verpflichtet sich, alle Maßnahmen zu ergreifen, um die Sicherheit und Vertraulichkeit der personenbezogenen Daten zu gewährleisten und insbesondere zu verhindern, dass Dritte, die Zugang dazu haben, beschädigt, gelöscht oder unbefugt werden.

Im Einklang mit Verpflichtungen, die in der Charta Daten La Poste-Gruppe (www .forum.extra.laposte.fr / page / the-charter-data-of-the-group-la-poste ) können die durchgeführten Behandlungen einem Audit unterzogen werden.

Im Falle eines Sicherheitsvorfalls, der sich auf Ihre personenbezogenen Daten auswirkt (Zerstörung, Verlust, Änderung oder Offenlegung), verpflichtet sich SEFAS, die Verpflichtung zur Meldung von Verstößen gegen personenbezogene Daten einzuhalten, insbesondere gegenüber der CNIL.

Welche Rechte haben Sie an Ihren persönlichen Daten?

Sie haben jederzeit das Recht, bei SEFAS von den Rechten Gebrauch zu machen, die in den geltenden Bestimmungen für personenbezogene Daten vorgesehen sind, sofern die folgenden Bedingungen erfüllt sind:

  • Auskunftsrecht: Sie können Ihre personenbezogenen Daten, die von SEFAS verarbeitet werden, mitteilen.
  • Recht auf Berichtigung: Sie können Ihre personenbezogenen Daten aktualisieren oder Ihre von SEFAS verarbeiteten personenbezogenen Daten korrigieren.
  • Widerspruchsrecht, insbesondere Recht auf Erhalt von kommerzieller Kommunikation: Sie können Ihren Wunsch äußern, keine kommerzielle Kommunikation von SEFAS mehr zu erhalten, oder beantragen, dass Ihre persönlichen Daten nicht mehr verarbeitet werden.
  • Löschrecht: Sie können die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten beantragen.
  • Recht auf Einschränkung: Sie können die Aussetzung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beantragen.
  • Recht auf Portabilität: Sie können SEFAS bitten, Ihre persönlichen Daten wiederherzustellen, um sie zu entsorgen.

Wenn Sie einen Dienst abonnieren oder Ihre persönlichen Daten erfassen, erhalten Sie die Adresse (postalisch und / oder elektronisch), an die Sie Ihre Anfrage zur Ausübung Ihrer Rechte senden.

Alle Anfragen müssen mit einem Identitätsnachweis versehen sein. SEFAS verpflichtet sich, Ihre Anfragen zur Ausübung Ihrer Rechte so schnell wie möglich und in jedem Fall unter Einhaltung der gesetzlichen Fristen zu beantworten.

Hat SEFAS einen Datenschutzbeauftragten ernannt?

Die Ernennung eines Datenschutzbeauftragten zeigt, dass sich die La Poste Group für den Schutz, die Sicherheit und die Vertraulichkeit der personenbezogenen Daten ihrer Kunden einsetzt.

Sie erreichen den Datenschutzbeauftragten unter folgender Adresse:

Frau Datenschutzbeauftragte
CP C703
9 rue du Colonel Pierre Avia
75015 PARIS – FRANCE

Sie können den delegierten Datenschutzbeauftragten unter der folgenden Adresse kontaktieren:

Stellvertretender Datenschutzbeauftragter
DOCAPOSTE
45/47 boulevard Paul Vaillant Couturier
94200 Ivry sur Seine

Jeder Begriff, der mit einem Großbuchstaben beginnt, hat die unten angegebene Bedeutung.

Datenschutzrichtlinie und Datenschutzrichtlinie” und “Richtlinie” bezeichnen diese Richtlinie, die die Maßnahmen beschreibt, die zur Verarbeitung, zum Betrieb und zur Verwaltung Ihrer persönlichen Daten ergriffen wurden. Persönliche Daten und Ihre Rechte als betroffene Person.

Persönliche Daten“: Bezieht sich auf alle Sie betreffenden Informationen, mit denen Sie direkt oder indirekt identifiziert werden.

Processing“: Bezieht sich auf alle Transaktionen oder Transaktionssätze, die auf Ihre persönlichen Daten angewendet werden.

Verantwortlicher für die Verarbeitung“: Bezieht sich auf die SEFAS-Einheit, die Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet.

Verletzung personenbezogener Daten“: Bezeichnet eine Sicherheitsverletzung, die zur versehentlichen oder rechtswidrigen Zerstörung, zum Verlust, zur Änderung, Offenlegung oder zum unbefugten Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten führt. Persönliche Daten.

Empfänger“: Bezieht sich auf den Dienst oder das Unternehmen, der bzw. das Kommunikation erhält und auf Ihre persönlichen Daten zugreifen kann.

Änderung der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzrichtlinie kann sich ändern.

Letzte Aktualisierung am 29/05/2018